Bilderbuchwetter und tolle Laufstimmung!

Das farbenfrohe Herbstwetter, die angenehmen Lauftemperaturen und die sportliche Ambiance haben wieder viele Laufbegeisterte ins aargauische Seetal gelockt! Das drittbeste Teilnehmerergebnis in der Geschichte des Hallwilerseelaufs ist Tatsache! 7928 Läuferinnen und Läufer waren angemeldet, 7190 haben den See erfolgreich umrundet. Die Organisatoren sind stolz, auf ein grossartiges Lauffest zurück blicken zu können!

Glänzende Spitzenresultate: Bei den Männern stand Fikru Dadi zuoberst auf dem Podest, vor Simon Tesfay und Alemayehu Wodajo. Bei den Damen konnte Petra Eggenschwiler vor Céline Monnard und Rahel Meili einen klaren Erfolg landen.

Das Hauptziel der Organisatoren, für die Teilnehmenden noch besseren Komfort zu bieten, wurde erfüllt. Die Zustellung der Startnummer per Post, die Gratis-Anreise mit ÖV sowie der trendige Laufpreis, ein haben viel zum einmaligen Hallwilersee-Erlebnis beigetragen.

Ein Dauerbrenner: 43 Läufe und immer erfolgreich dabei: Gratulation an die unermüdlichen Silvio Bertschi, Pfeffikon, Beat Bucher, Hitzkirch und Peter Ramseier, Rheinfelden.

Die Bilderbuchlandschaft und die tollen Laufergebnisse haben viele positive Emotionen ausgelöst. Im Ziel waren praktisch ausnahmslos zufriedene Gesichter auszumachen. Der Hallwilerseelauf hat sich wiederum als einer der beliebtesten Volksläufe der Schweiz präsentiert – eine gute Mischung aus Spitzensport und Breitensport. Viele treue Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland haben den Weg ins aargauische Seetal gefunden. Das OK Hallwilerseelauf bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Rangliste