5487_20191012_085315_187007334_original
migros
groupemutuel
az
skypixx_png
logo_sportx_web
Swisslos

Team

Hinter dem Hallwilerseelauf steht ein starkes Kernteam und zahlreiche Helferinnen und Helfer, die ehrenamtlich einen grossen Beitrag leisten, damit der Event seit bald 50 Jahren jährlich stattfinden kann.
5487_20191012_131631_187032629_original_Kurzlauf

Organisationskomitee (OK)

Roland Müller
OK Präsident
Sepp Hayoz
Vize-Präsident / Personal
Gianin Müller
Presse

Ressortleiter

Marco Wyser
Verkehr
Markus Schwarz
Sanität
Anja Schwarz
Sanität
Roger Urech
Strecke
Adrian Fröhlich
Start Löwenplatz
Patrick Hofmann
Start Löwenplatz
Fabian Hayoz
Schloss
This Rohr
Ziel Strandbad
Stefan Aeschbach
Streckenverpflegung
Annemarie Müller
Kleiderdepot
Anja Liechti
Signalisation / Umwelt
Roman Weber
Delphin

Unsere Geschichte

2020
221820_hsl23_bilder_geschichte_2020

Der Hallwilerseelauf findet statt – trotz Corona!

Während der Corona-Pandemie war der Hallwilerseelauf im Herbst 2021 eine der wenigen Sportveranstaltungen, die trotz strengen behördlichen Auflagen stattgefunden hat. Die teilnehmenden Läuferinnen und Läufer nehmen die Startmöglichkeit dankbar an und es herrscht eine ausgelassene Stimmung, wie man sie während diesen Tagen nur selten erleben konnte.

2014
221820_hsl23_bilder_geschichte_2014

40. Austragung wird gefeiert

Im Jahr 2014 wird die bereits 40. Austragung des Hallwilerseelaufs gefeiert. Zum Jubiläum wird ein spannendes Booklet veröffentlicht, welches die Geschichte des Laufes sowie diverse Kennzahlen und Anekdoten dokumentiert.

2006
221820_hsl23_bilder_geschichte_2006

Zum ersten Mal über 5'000 Teilnehmende

Im Jahr 2006 konnte mit rund 5’454 Teilnehmenden zum ersten Mal die 5’000er-Marke geknackt werden.

2003
221820_hsl23_bilder_geschichte_2003

Eine hausgemachte Spezialität: Der Erlebnislauf

Die Schweizer Premiere eines sogenannten «Erlebnislaufes» nutzten im Jahre 2003 187 Läuferinnen und Läufer. Die Strecke ist jeweils markiert, die Verpflegungsposten sind besetzt und auch allfällige Sanitätseinsätze sind gewährleistet. Zudem können und dürfen auch die ersten fünf Kilometer auf den für Spaziergänger und Wanderer vorbehaltenen Seeuferwegen zurückgelegt werden.

2000
221820_hsl23_bilder_geschichte_2000

Streckenoptimierung

Mit dem Start beim Seenger Schiffsteg sollte der Engpass beim früheren 11km-Lauf eliminiert werden. Nicht schlecht staunten die 352 (!) Läuferinnen und Läufer, als sie vor dem Brücklein über den dort einmündenden Bach starten mussten.

1992
221820_hsl23_bilder_geschichte_1992

Wintereinbruch am Hallwilerseelauf

In der Geschichte des Hallwilerseelaufs ist es beileibe nichts Neues, dass ab und zu missliche Wetterbedingungen
herrschen. Die Durchführung im Jahr 1992 stellte diesbezüglich aber mit zwei Grad und ständigem Schneetreiben alles in den Schatten.

1986
221820_hsl23_bilder_geschichte_1986

Applaus, Applaus!

Viel Applaus beim Rangverlesen gab es für den sympathischen Sieger, Manuel De Oliveira, der hauptsächlich für seine Frau und seine vier Kinder daheim in Portugal läuft. Der portugiesische Saisonier unterstützt mit seinen Läufen seine Familie.

1981
221820_hsl23_bilder_geschichte_1981

Fairplay am Hallwilerseelauf

Gäbe es einen Fairnesspreis, so müsste man ihn dem Menziker Viktor Erismann zusprechen. Zusammen mit einem anderen
Läufer schleppte er die letzten zwei Kilometer einen zusammengebrochenen Läufer ins Ziel.

1977
221820_hsl23_bilder_geschichte_1977

930 Startende

Mit 930 Startenden ist der Hallwilerseelauf zur grössten Veranstaltung dieser Art in der Schweiz aufgestiegen. Und dies innert drei Jahren. Dennoch klappte die Organisation tadellos!

1975
221820_hsl23_bilder_geschichte_1975

Durchführung des ersten Hallwilerseelaufs

Damals, im Jahr 1975, machte den Läufern ein Stück Schlammboden zwischen Aesch und Meisterschwanden am meisten zu schaffen. Der Feldweg war auf einige hundert Metern dermassen aufgeweicht, dass für die Läufer der zweiten Hälfte an ein normales Laufen nicht mehr zu denken war. So fühlten sich die Läufer für einmal wohler und sicherer, als sie wieder auf der verpönten Asphaltstrasse waren. Diese kleine Anekdote stammt aus den Archiven des Wynentaler Blatts, das in einer Randspalte jedes Jahr seit den Anfängen des Hallwilerseelaufs über Extremes, besondere Vorkommnisse oder auch persönliche Begebenheiten berichtet.

Dein Foto vom Hallwilerseelauf
Sportograf
Wir sind Teil von
Goldlaeufe
Wir sind Mitglied von
AargauTopSport